Physiotherapie

Physiotherapie

Physiotherapeutische Maßnahmen zielen auf die Beseitigung, Verbesserung bzw. Kompensation krankheits-/ operationsbedingter Funktionsstörungen, wie z. B. Schmerzen, Kraft-, Beweglichkeits- und Koordinationsdefiziten, ab.

Dabei erlernen Sie den adäquaten Umgang mit Ihrer Erkrankung, d.h. Sie erfahren Ihre Möglichkeiten, aber auch Ihre Grenzen, der körperlichen Belastbarkeit. Unsere Physiotherapeuten leiten Sie an und zeigen Ihnen Möglichkeiten zum Eigentraining auf, damit Sie die Aufgaben des häuslichen und beruflichen Alltags wieder bewältigen können und sich so Ihre Lebensqualität verbessert.

Wenn Alltagsleistungen innerhalb der Rehabilitation nicht wieder erlangt werden können, sondern kompensiert werden müssen, ist auch die Versorgung sowie der Umgang mit Hilfsmitteln ein Bestandteil der Physiotherapie.

Angehörige können in solchen Fällen aktiv in die Physiotherapie integriert werden, um Sie beim Übergang in die häusliche Umgebung und nach der Rehabilitation zu motivieren und bei alltagsrelevanten Aktivitäten bedarfsgerecht unterstützen zu können.

Physiotherapeutische Leistungen

  • Einzelbehandlung als Funktionelle Krankengymnastik, auch im Bewegungsbad und zur Frühmobilisation indikationsspezifische Gruppenbehandlung, auch im Wasser, bei chronischem Rückenschmerz und nach orthopädischen und neurochirurgischen Eingriffen an der Wirbelsäule sowie nach orthopädischen Eingriffen an den Extremitäten
  • Gruppenbehandlungen als Mobilisationsgymnastik, Koordinations- und Gleichgewichtstraining
  • Gang- und Prothesengehschule
  • Rückenschule

Angewandte physiotherapeutische Methoden und Konzepte

  • Manuelle Therapie / Maitland
  • Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
  • Bobath
  • Osteopathie, einschließlich Viscerale Osteopathie
  • Cranio-Sacrale Therapie
  • Funktionelle Bewegungslehre (FBL)
  • Sportphysiotherapie